Willkommen auf unserer Website

OG Saarbrücken

Willkommen auf unserer Website

Kontakt: 06893 - 83 88 755 oder saarbruecken(at)bund-saar.de

Sprecher der Ortsgruppe: Laura Aradilla und Sonia Koch

AKTUELLES aus der Ortsgruppe

2022-12-03: Pressemitteilung zum Projekt DuDoMobil: zukunftsgerechte Mobilität für den Stadtteil Dudweiler
gemeinsame Presse-Erklärung der OG-Saarbrücken und der BM Meyer (die Grünen).

Auch Volksvertreter von SPD, CDU und Linken aus Stadt-und Bezirksrat unterstützen das Projekt.

Hier zur Presse-Erklärung ->  LINK

Informationen zum Projekt unter https://mobil.colectif.de/dudo-mobil/


2022-10-12: Pressemeldung zum Thema: Klima und Bauen ; zum Beitrag:  -> LINK

.


 


 

Links:

LINKS:

Veranstaltungen: https://saarbruecken.bund.net/info/veranstaltungen-meldungen/

Nachrichten: https://saarbruecken.bund.net/info/news/

Pressemeldungen: https://saarbruecken.bund.net/presse/

Archiv: https://saarbruecken.bund.net/info/archiv/

informations-Seite der OG-SB mit aktuellen Globalen Themen:
Info-Blog https://climatejustice.global/@bund_SB

Infos zu Mobilitäts-Projekt: DuDoMobil
https://social.saarland/@dudomobil

Impressum / Datenschutz: LINK


BUND-Saar: https://bund-saar.de

BUND-DEU: https://bund.net



 

Treffen der Ortsgruppe

Unsere monatlichen Treffen sind für alle Interessierten offen, auch für Nicht-Mitglieder des BUND Saarbrücken. Bitte melden Sie sich vorher an.

Anmeldung hier

(bitte mit Name, Anschrift, Tel.-Nr.)

TERMINE

SB:

Nadine Schubert, Journalistin, Online-Redakteurin, Radiomoderatorin,
https://www.besser-leben-ohne-plastik.de/

Do. 17.11.2022, 18:00 - 20:00 Uhr
vhs-Zentrum, Saal 4 OG
Eintritt: EUR 5,00


Saarland


Deutschland


Europa / Global

 

Appell an Bundesregierung - Ressourcenwende

#TransformationByDesign, #NotByDisaster!

Zivilgesellschaftlicher #Appell zur Senkung des primären Ressourcenverbrauchs  LINK zum PDF

Ansprechpartner ist dort verzeichnet.


Deadline für die Zeichnung ist Montag, 5.12.22 um 11 Uhr!
Veröffentlichung am 8.12.

Bündnis aus (#bund AK-Rohstoffe, #ExitPlastic, FuE #powershift   mit dem
Netzwerk #Ressourcenwende

KidicalMass + FestForFuture

kleiner Bericht zur Veranstaltung


Am 24. September fand das FestForFuture in Saarbrücken statt; 

Bei der Veranstaltung gab es großes Programm von 15:00 bis 22:00 h

Besonders zu erwähnen ist die KidicalMass
die im Rahmen dieser Veranstaltung stattfand.

Mehrere Hundert Demonstranten von Groß bis Klein fuhren durch Saaarbrücken mit ihrem Fahrrad, um darauf aufmerksam zu machen, dass sichere Wege und hinreichend Raum  für eine sozial- und umwelt-gerechte Mobilität für die Stadtplanung der Zukunft notwendig ist. 

Die Ortsgruppe-SB hat sich aktiv an den Veranstaltungen beteiligt und engagiert sich intensiv mit dem Einbringen dieser Inhalte in die Politik, um soziale Teilhabe und Mobilität aller gesellschaftlichen Gruppen abseits der bisherigen,  Auto-fokussierten Sichtweise umzusetzen.

Hier ist, wie die kontinuierliche Forderung der Kidical-Mass in Kooperation mit der ForFuture-Bewegung schon zeigt, ein Fokus auf Kinder und ihre Entwicklung zu setzen und eine Änderung der konventionellen Verkehrspolitik zu realisieren. 

Ein Zitat von einem Demo-Plakat:
"Auf ElternTaxi verzichte ich gern, wäre der Radweg sicher und die Schule nicht fern."

relevant in diesem Bezug ist auch die Initierung unseres Projektes Dudo-Mobil, das in Kooperation mit der Verwaltung der Stadt Saarbrücken in Vorbereitung ist. Dudweiler soll als Modell-Bereich fungieren und die Erfahrungen und Erkenntnisse auf ganz Saarbrücken bzw. auch auf das ganze Saarland ausgeweitet werden.

Alle Infos zu dem Projekt stehen auf unserem social-media Kanal "Saar-Mobil" welcher mastodon nutzt. https://social.saarland/@saarmobil 

mastodon funktioniert für den Betrachter wie eine Info-Seite, man kann sich jedoch auch registrieren und dann Anfragen stellen / Kommentare schreiben etc. (Details siehe unten)

kidical-mass 2022
https://social.saarland/@saarmobil/109080260375085979

Dudo-Mobil-> INFO
https://social.saarland/@saarmobil/108973714287489272

---
Anm. d. Red.:
kidical.mass https://kinderaufsrad.org/
(Diese Demonstrationsform leitet sich von dem Begriff CriticalMass und der in diesem Zusammenhang  Organisations-Form CriticalMass https://criticalmass.in/ ab und möchte zeigen, dass Veränderung und Verbesserung erheblich beschleunigt werden können, wenn eine Menge einer nicht zu ignorierbaren Größe (= eine kritiche Masse)  zusammen kommen und Forderungen an Politik und die Gesellschaft stellen.

--
Infos zu "mastodon" sind hier zu finden:

Anleitung des Bundesamtes für Datenschutz und Informationssicherheit https://social.bund.de/@bfdi 

https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2022/04_Schnelleinstieg-Mastodon.html

ökologisch Interessierte können sich beispielsweise auf https://climatejustice.social/about einen account anlegen und sich vernetzen.

 

 

Fest For Future in SB

24.09.2022

 

Kommt zum Fest for Future und beginnt mit uns die Saarland-Wende!

Beginn 14:00 bis 22:00

Am Samstag, dem 24.09.2022, lädt Fridays for Future zum Fest for Future in Saarbrücken ein. Auch wir als BUND Ortsgruppe Saarbrücken werden vertreten sein und auf der Bühne ein Statement zum Thema abgeben.

In Saarbrücken liegt noch einiges im Argen – zum Beispiel eine gewaltige Pkw-Dichte und Dutzende neuer Bauvorhaben, im Rahmen derer über 60 ha Wald- und Grünflächen als Bauland verplant sind. Eine Wende muss schnell kommen, wenn wir das Klima, die Umwelt und somit die Lebensqualität der Menschen retten wollen.

Deshalb freuen wir uns auf ein zahlreiches Erscheinen beim Fest for Future am 24.09.2022 ab 14 Uhr in den Parkanlagen hinter dem Staatstheater.

Leitet mit uns die Wende ein ! ! !

KLIMAGERECHTES SAARLAND – JETZT!

Eine Teilnahme an der Kidical Mass um 15:00 h kann mit einem Besuch verbunden werden.

Demonstriere ab 15 Uhr mit deinem Fahrrad, Laufrad, Einrad, Lastenrad, Rollstuhl, Rollschuhen oder Inlineskatern auf der bunten und lauten Kinderfahrraddemo für
sichere und (nicht nur) kindgerechte Fahrradwege, einmal durch Saarbrücken auf extra für uns gesperrten Straßen.

viel Musik, Künstler und Aktionsgruppen sind anwesend

DuDoMobil

Klima- und menschengerechte Mobilität in Dudweiler

DuDo-Mobil soll den Fuß- und Radverkehr sowie den ÖPNV stärken, indem die Bedürfnisse und Ideen der Menschen in Dudweiler gesammelt und in die Planungsprozesse einbezogen werden. Wir möchten ein Modellprojekt schaffen das dann auch auf andere Stadtteile von Saarbrücken erweitert werden kann.

Eine Neuaufteilung des Straßenraums ist mehr als notwendig !

Die rege Beteiligung der Menschen steht dabei an erster Stelle.
DuDoMobil - für eine soziale, ökologische und zukunftsweisende Verkehrswende!

Innerhalb einer Einladung bei der Bürgermeisterin Barbara Mayer und Vertretern des Umweltamtes und des Planungsamtes am 24.08.2022, ist unser Projekt bereits vorgestellt worden.
Das weitere Vorgehen wird gerade mit der Stadt-Verwaltung und der Zivil-Gesellschaft abgestimmt.
Details folgen bald.
Bei Fragen und Anregungen - gerne jederzeit melden unter:
dudo-mobil(at)colectif.de

 

Hunderte Kinder und Eltern bei der KIDICAL MASS in Saarbrücken !

Samstag, 14. Mai 2022

Die Kidical Mass Saarland fand am 14. Mai in Saarbrücken, Saarlouis und Homburg statt. Start war um 15 Uhr. Kinder und Eltern eroberten für einige Stunden die Strassen mit einer bunten Fahrraddemo. Die Teilnehmer demonstierten für eine nachhaltige und sichere Mobilität für Kinder und lebenswerte Städte auch für die Kleinsten.

Neben der bewegten Demo konnten die jungen Teilnehmer auf den Aktionsflächen Jonglieren, Einradfahren, Malen, Schneckenrennen. Ausserdem gab es viele Infos für Eltern und Kinder an den Infoständen der teilnehmenden Organisationen.

Wer an dem Tag nicht dabei sein konnte, kann sich hier BUND-Tipps zum Stadt-Fair-Teilen direkt downloaden.

Neue Sprecherinnen der Ortsgruppe Saarbrücken

Am 05.09.2022 hat Ronald Maltha sein Amt als Sprecher der Ortsgruppe Saarbrücken wegen starker beruflicher Einbindung abgegeben. Er wird jedoch weiterhin aktives Mitglied sein und seine Expertise der Ortsgruppe zur Verfügung stellen. Wir danken Ronald für seine langjährige exzellente Arbeit als Sprecher und sind froh, ihn trotzdem weiter in unserer Mitte zu wissen.

Als neue Sprecherinnen wurden Laura Aradilla und Sonia Koch bestimmt.

Laura und Sonia freuen sich auf die gemeinsame Arbeit mit der Ortsgruppe
und darüber hinaus und bedanken sich für das gegebene Vertrauen.

Mehr Bürgerbeteiligung in Saarbrücken

Foto: MetsikGarden, Pixabay

Der BUND Saarbrücken fordert mehr und vielfältigere Bürgerbeteiligung für die Landeshauptstadt. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Bürgerbeteiligung bisher vor allem bei öffentlichen Bauverfahren. Ein Bauprojekt wird dabei den Bürgern in einer einzigen öffentlichen Präsenzveranstaltung vorgestellt, dann ausgelegt und die Bürger können sich meist innerhalb von vier Wochen dazu mit schriftlichen Stellungnahmen äußern. 

Eine Diskussion, ein gemeinsames moderiertes Verfahren, eventuell sogar schon lange vor einer konkreten Bauplanung, um Fragen und die Bedürfnisse der dortigen Anwohner kennenzulernen und sie an der Planung zu beteiligen, findet praktisch nie statt.

Ob bei der Planung neuer Wohngebiete oder Gewerbeflächen – oft genug sind Grünflächen in der Stadt oder sogar Waldflächen betroffen. Aktuell sind es über 15 Hektar reine Waldflächen rund um Saarbrücken und letzte intakte Grünflächen wie am Franzenbrunnen. 

Der Saarbrücker Verwaltung muss man an dieser Stelle zu Gute halten, dass es bundesweit meist ähnlich läuft.

Den vollständigen Artikel und Lösungsvorschläge für mehr Bürgerbeteiligung lesen Sie hier im PDF.
 

BUND Saarbrücken fordert mehr Nachhaltigkeit

Foto: Eliseo Cabrera - pixabay

In Saarbrücken und im gesamten Saarland gewinnt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung.

Der BUND verknüpft dies mit konkreten Forderungen zum Beispiel nach einer generellen Photovoltaik-Pflicht für Neubauten aller Art. mehr

 

Stadt im Stau - BUND Saarbrücken fordert neue Mobilitätsangebote für eine lebenswerte Stadt

Der BUND Saarbrücken fordert die Stadt Saarbrücken auf, die Mobilität in der Stadt endlich neu zu denken und den gesamten Verkehr in der Stadt sicherer und stressfreier zu machen.

mehr

BUND Saarbrücken fordert den Erhalt des Waldes am Heidenkopf

Der BUND Saarbrücken fordert den Erhalt des Waldes am Heidenkopf.

Für den BUND ist es als Natur- und Umweltschutzverband absolut unverständlich, warum eine intakte Waldfläche von 53000 qm zwischen Eschberg und Kieselhumes geopfert werden muss, um ein neues hochpreisiges Wohngebiet zu errichten. Die Stadt Saarbrücken will hier stadt- und uninahen Wohnraum schaffen. Auf dem Areal exisitiert derzeit allerdings noch ein Wald mit ca. 7.000 Bäumen.

mehr